Die Hochschule

Ehrungen

Besondere rechtswissenschaftliche Verdienste und Verdienste um die Hochschule

Professor Dr. Dr. h.c. mult. Richard M. Buxbaum

J.D. Program and Jackson H. Ralston Professor of International Law
School of Law (Boalt Hall), University of California at Berkeley

Mitglied der Gründungskommission der Bucerius Law School

Website...


Professor Dr. Peter Hay

L.Q.C. Lamar Professor Emeritus of Law an der Emory University School of Law, Atlanta

Website...

Alle zwei Jahre vergibt die Bucerius Law School eine "Ehrenmedaille für besondere Verdienste um Recht und Rechtsentwicklung".

Preisträger 2014

Prof. Dr. iur. utr. Dr. phil. Jörg Berkemann

Jörg Berkemann, Richter am Bundesverwaltungsgericht a. D. Zuvor war er Richter am LG Hamburg und am OVG Hamburg. Er ist Honorarprofessor für Öffentliches Recht an der Universität Hamburg und Lehrbeauftragter an der Bucerius Law School. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im öffentlichen Planungs-, Umwelt- und Prozessrecht sowie Unionsrecht. Das Wirken von Jörg Berkemann weist weit über das fachliche Können hinaus. Seine Ausflüge in die Philosophie, in Psychologie, Sprachtheorie, Rechtssoziologie und -politologie sind essentiell für sein Werk. Hinzu kommt sein Engagement für die deutsch-jüdische Geschichte. Disziplinäre Souveränität, wissenschaftliche Exzellenz und der weite Horizont.


Preisträger 2012

Prof. James J. Hanks, Jr.

Partner der Anwaltskanzlei Venable LLP, Adjunct Professor of Law an der Northwestern Law School in Chicago, Visiting Senior Lecturer an der Cornell Business School und regelmäßiger Gastdozent an der Bucerius Law School. Die Bucerius Law School würdigt einen engagierten Hochschullehrer, der in seinem Wirken immer wieder territoriale Grenzen überschreitet und sich internationalen Fragestellungen zuwendet. James J. Hanks gehört zu den renommiertesten Professoren in "International Mergers and Acquisitions". Er hat in seinen zahlreichen Funktionen dazu beigetragen, dass die USA-Aktivitäten der Bucerius Law School und der ZEIT-Stiftung nachhaltigen Erfolg zeigen.


Preisträger 2010

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus J. Hopt, MCJ (NYU)

Direktor des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht (1995-2008), ist ein weltweit forschender und lehrender Rechtswissenschaftler. Die Bucerius Law School verleiht Klaus J. Hopt die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um Recht und Rechtsentwicklung, weil er "ein Brückenbauer zwischen europäischer und angloamerikanischer Rechtstradition, ein Wegbereiter modernen Kapitalmarktrechts und ein wirkungsmächtiger Berater von Praxis und Rechtspolitik" ist.


Preisträger 2008

Dr. Konstantin Mettenheimer

Der Anwalt der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer (*1955) genießt als deutscher Jurist weltweite Anerkennung. Er ist ein Brückenbauer zwischen europäischer Rechtstradition und einem sich weltweit fortbildenden Wirtschaftsrecht, zwischen traditionsreichen Anwaltssozietäten und internationalen Wirtschaftskanzleien, zwischen akademisch fundierter Rechtswissenschaft und wirtschaftsnaher Rechtspraxis, zwischen Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsprivatrecht, zwischen bewahrender Rechtskultur und dynamischer Modernisierung des Wirtschaftsrechts.  

Die Ehrennadel der Bucerius Law School wird für besondere Verdienste um die Hochschule verliehen.

Bisherige Ehrennadelträger:

  • Maja Stadler-Euler, Partnerin, Taylor Wessing
  • Rolf Hunck, Vorstandvorsitzender der Harold A. und Ingeborg L. Hartog Stiftung
  • Professor David S. Clark, Willamette University College of Law, USA
  • Professor Toni Jaeger-Fine, Fordham University School of Law, USA